Home | Info-Anmeldung | +41 71 311 66 60 | LOGIN

Arbeitsagogen

Arbeitsagogen arbeiten mit Menschen mit erschwertem Zugang zur Arbeitswelt insbesondere infolge körperlicher Behinderung oder Sinnesstörung, geistiger Behinderung, Sucht-Erkrankung, Krankheit und Unfall, psychischer Beeinträchtigung, wirtschaftlich bedingter Arbeitslosigkeit, Straf- und Massnahmen-Vollzug, Migration. 

Start der Lehrgänge

St.Gallen - Februar 2019 (1 freier Platz)
Olten - März 2019 (ausgebucht)
St. Gallen - Oktober 2019 (freie Plätze)

Detail-Infos anfordern

Tätigkeit und Wirkungsfeld des Systemischen Arbeitsagogen

Die Aufgabe des Arbeitsagogen besteht darin, den Zielgruppen, entsprechend ihren Möglichkeiten, zu bestmöglichen Chancen zu verhelfen in Bezug auf:

• Selbstbestimmende Lebensgestaltung

• Wiedererlangung einer autonomen gesellschaftlichen Rolle

• Integration in den ersten oder zweiten Arbeitsmarkt oder in eine produktive Nichterwerbstätigkeit

Der Arbeitsagoge arbeitet institutionell in zielgruppen-spezifischen Rehabilitations- und Integrations-Einrichtungen oder als individueller Coach im Arbeitsmarkt, wenn sie über eine Zusatzqualifikation im Beratungsbereich verfügen.

Informationen zur HFP Arbeitsagogik

Copyright © dialog web & more | Imprint